„Lärmschutz 2014“: Fachmesse und Kongress zeigen Lösungen zur Lärmminderung

Achtung: Die Veranstaltung wurde kurzfristig um ein Jahr auf November 2015 verschoben!

Zum fünften Mal findet am 12. und 13. November 2014 in Dortmund die „Lärmschutz 2014“ statt. Die Leitmesse für Umgebungslärmschutz bringt an zwei Tagen mehr als 90 Aussteller und rund 250 Kongressteilnehmer sowie zahlreiche wichtige Entscheidungsträger und Fachbesucher zusammen, um aktuelle Themen rund um das weit gefächerte Thema „Umgebungslärmschutz“ zu diskutieren.

Der zweitägige Kongress ist gespickt mit vielen interessanten Vorträgen hochkarätiger, praxisorientierter Referenten aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft sowie der Deutschen Bahn. Er gibt einen fachlich übergreifenden, aktuellen Überblick über den Stand von Lärmschutzmaßnahmen aus technischer, wirtschaftlicher, rechtlicher und umweltpolitischer Sicht.

Die internationale Fachausstellung auf der ca. 1800 qm großen Ausstellungsfläche richtet sich an alle, die sich mit der Planung, Organisation und/oder der Durchführung von Maßnahmen zum aktiven und passiven Umgebungslärmschutz beschäftigen. Hier werden neben aktuellen Herausforderungen auch Innovationen und Lösungsmöglichkeiten präsentiert, um wirkungsvolle, moderne Lärmschutzmaßnahmen an Straße und Schiene, Luftverkehr und Industrie sowie an Sport- und Freitzeitstätten oder in Gewerbegebieten zu realisieren.

Als Aussteller werden Hersteller und Lieferanten von Lärmschutzwänden/–wällen jeder Bauweise sowie Isolierstoffen und/oder schalldämmenden Materialien vertreten sein. Außerdem ist die Messe für Akustiker, Ingenieur- und Architekturbüros, Unternehmen aus der Bauplanung- und Baudurchführung sowie dem Landschaftsbau und vielen anderen Bereichen aus dem Umgebungslärmschutz eine wirkungsvolle Präsentations- und Informationsplattform.

Weiterführende Informationen im Internet unter www.laermschutz-messe.de.

(Lärmschutz 2014)