Bombardier Transportation ist „Systemlieferant des Jahres“. Diese Auszeichnung wurde dem Unternehmen bei den Revista Ferroviaria Awards 2012 in São Paulo, Brasilien verliehen. Jurandir Fernandes, Staatssekretär im Verkehrsministerium in São Paulo, übergab den Preis an die brasilianischen Führungskräfte von Bombardier Transportation André Guyvarch, President, André Richez, Head of Rail Control Solutions und Eduardo Saccaro, Director Systems.

Bombardier hat die Auszeichnung für sein INNOVIA Monorail 300-System erhalten, das mit der automatischen Zugsteuerung CITYFLO 650 ausgestattet ist. Es lässt sich kosteneffizient realisieren, da keine wesentlichen Infrastrukturänderungen oder Bauarbeiten erforderlich sind. Die Kapazität beträgt bis zu 48 000 Fahrgäste pro Stunde und Verkehrsrichtung. In Zusammenarbeit mit den brasilianischen Bauunternehmen Queiroz Galvão und OAS wird Bombardier ein 24 km langes, 17 Haltestellen umfassendes INNOVIA Monorail 300-System mit der kommunikationsbasierten Zugsteuerungstechnologie (CBTC) CITYFLO 650 entwickeln, liefern und installieren. Es wird kurze Zugfolgezeiten von 75 Sekunden ermöglichen.

Die neue Linie wird als Erweiterung der Linie 2 von Metro São Paulo zwischen den städtischen Gebieten Vila Prudente und Cidade Tiradentes betrieben. Insgesamt werden 54 neue Monorail-Züge auf dieser Linie fahren und jeweils nicht weniger als 1.000 Passagiere befördern. Dank des neuen INNOVIA Monorail-Systems wird die Fahrtzeit für diese Strecke von aktuell knapp 2 Stunden auf nur noch etwa 50 Minuten sinken – davon werden Tag für Tag mehr als 500 000 Fahrgäste profitieren.

„Für Bombardier ist es wichtig, wahrlich innovative Mobilitätslösungen zu bieten. Diese Auszeichnung würdigt dieses Bestreben“, sagte André Guyvarch, President von Bombardier Transportation in Brasilien.

(Quelle: Bombardier)