Aktuelle Ausgabe

Privatbahn Magazin Januar / Februar 2024

Titelthema

Wie Niedersachsen die Verkehrswende beschleunigt
Mit dem noch neuen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) hat der Bund Anreize für die Länder gegeben, alte Infrastruktur wieder instandzusetzen. Das PriMa GVFG zum Anlass, in einer Serie die Reaktivierungsprogramme der Bundesländer vorzustellen. Den Anfang macht Niedersachsen. Denn das deutsche Schienennetz braucht mehr Kapazität. Die großen Probleme im Bahnverkehr treten bereits auf. Soll mehr Verkehr, wie von Politik und Bevölkerung gefordert, auf die Schiene verlagert werden, muss die Infrastruktur dafür geschaffen werden.

Spezial

Beruf & Karriere
Der Fachkräftemangel macht allen Branchen zu schaffen, auch der Eisenbahn. Das Privatbahn Magazin spricht mit Personalern, Ausbildern und weiteren Experten und zeigt die Möglichkeiten und besten Strategien zur Personalgewinnung auf.

Schwerpunkt

Wartung & Service: Schlüssel für einen reibungslosen Bahnbetrieb
Sicherheit, Effizienz, Innovation. Neue Marktteilnehmer wie die Plasser Robel Services GmbH und EUCO Rail AG prägen die dynamische Landschaft. Im Schwerpunkt wird gezeigt, warum diese Einrichtungen die Zukunft der Schienenmobilität gestalten.

Außerdem

Interview mit Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies
Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Bauen, Verkehr und Digitalisierung spricht über die Verkehrswende in seinem Bundesland. Dieses spielt durch die Küste und die Häfen eine wichtige Rolle in der Versorgung Deutschlands. Neben Reaktivierungen setzt Lies auf eine ganzheitliche Betrachtung der Verkehrsverbindungen.

Interview: Christoph Kürschner, Plasser Robel Services GmbH
Vor zwei Jahren entstand die Plasser Robel Services GmbH (PRS). Über das Konzept des Unternehmens, die Herausforderungen und Lösungen in der Wartung der gelben Flotten spricht dessen Chief Sales Officer

14. VPI-Symposium – Wege zum Wachstum
Die Modernisierung der Infrastruktur bleibt Grundvoraussetzung für mehr Quantität und Qualität auf der Schiene, aber es gibt auch viele weitere Stellschrauben. Das ist das Ergebnis des 14. VPI-Symposiums, das am 9. Januar in Hamburg stattfand. 300 Teilnehmer tauschten sich zu den „Wachstumschancen für einen zukunftsfähigen Schienengüterverkehr“ aus.

Interview: Melanie Kosse, die zugvögel
Die Mitgründerin von „die zugvögel“ spricht über ihren unkonventionellen Weg in die Branche, den Umgang mit dem Fachkräftemangel, Erfolge in der Mitarbeitergewinnung und die nachhaltige Personalentwicklung.