Die Höft & Wessel AG entwickelt für die Dänische Staatsbahn (DSB) ein mobiles Kontrollterminal für elektronische Fahrkarten. Es ermöglicht als externes Modul mit allen Handgeräten die Kontrolle von E-Tickets auf Basis von RFID-, OCR-, und Barcode-Technologie. In einem ersten Schritt plant die DSB mit circa 1.400 Geräten für ihre Zugbegleiter. In einem zweiten Schritt sollen weitere Verkehrsgesellschaften in Dänemark dem Beispiel folgen. Bei der Neuentwicklung handelt es sich nach Angaben des Unternehmens um das weltweit erste drahtlose Erweiterungstool für Handhelds zur Prüfung von E-Tickets im Personenfernverkehr. Hintergrund des Auftrags ist die Kontrolle von E-Tickets für das landesweite E-Ticketing-Projekt „Rejsekort“. Dänemark setzt dabei auf eine SmartCard, die in allen Verkehrsmitteln gültig ist.