SBB Cargo hat heute die 22. von 30 bestellten Hybridloks getauft. Sie ermöglicht einen ökonomischeren und ökologischeren Wagenladungsverkehr. Als modernste Lokomotive auf dem Markt kommt sie sowohl auf den Strecken wie auch im Rangierbetrieb zum Einsatz.

Ruedi Büchi, Leiter Produktion SBB Cargo und David H. Bon, Stadtammann von Romanshorn, tauften die Hybridlok des Typs Eem 923 auf den Namen „Schlossberg“. Die weiteren der insgesamt 30 bestellten Fahrzeuge liefert die Stadler Winterthur AG laufend bis Ende 2013. Das gesamte Auftragsvolumen beträgt 88 Millionen Franken, inklusive Ersatzteilpaket.

(SBB)