„Wir möchten zu einem System kommen, in dem die Kosten und Risiken eines Projektes schon ab dem Beginn der Planungsphase regelmäßig auch in ihrer Veränderung kommuniziert werden“, erklärt Torsten Schein von der DB Netz AG. Das Privatbahn Magazin sprach mit ihm in einem ausführlichen Interview über die Risiken von Infrastruktur-Großprojekten und die Strategie der Deutschen Bahn beim Netzausbau.

„Unser Auftrag als DB ist es, die Argumente zu liefern, warum der Verkehrshaushalt aufgestockt werden muss. Und diese Argumente liefern wir“, so Schein. Die Frage nach der Verteilung zwischen Straße, Schiene und Wasserstraße führe dabei eher in die Irre, schließlich bediene auch die DB inzwischen alle Verkehrsträger. „Die intelligente Verbindung aller Verkehrsträger ist die Aufgabe, vor der wir stehen“, erklärt der Leiter Netzinvestitionen bei der DB Netz AG.

Das vollständige Interview erscheint in der aktuellen Ausgabe des Privatbahn Magazins (ab 28. Mai am Kiosk, schon jetzt bequem per Abo). Weitere Informationen und Bezugsquellen: www.privatbahn-magazin.de.

(PriMa)