Verkehrsminister Alois Stöger und der Salzburger Verkehrslandesrat Hans Mayr haben das achte Mittelfristige Investitionsprogramm für die Salzburger Lokalbahn unterzeichnet. Insgesamt werden bis 2019 25 Milionen Euro investiert. Die Hälfte trägt das Verkehrsministerium im Rahmen der Privatbahnförderung.

„Wir wollen in ganz Österreich die beste Infrastruktur für umweltfreundliche Mobilität schaffen. Dafür investieren wir sowohl in das Netz der ÖBB als auch ins Netz der Regionalbahnen“, sagt Verkehrsminister Stöger. Und Hans Mayr betont: „Mit diesem Mittelfristigen Investitionsprogramm können wichtige Schritte für die Zukunft gesetzt werden. Die Salzburger Lokalbahnen sind für die Bevölkerung von Salzburg eine ganz wichtige Verkehrsinfrastruktur.“

(OTS)