Foto: transport logistic

Nachdem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gestern auf der gut besuchten  Eröffnungsveranstaltung die Wichtigkeit von Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit erneut betont und die Bedeutung der Bahn als Verkehrsträger unterstrichen hat, startet die Branche am heutigen Mittwoch in Tag zwei der transport logistic.

Neben einem regen Austausch von Ausstellern und Fachpublikum wird es auf der Kongressmesse spannende Vorträge geben. Das Deutsche Verkehrsforum macht sich stark mit „In Zukunft Schiene“ für einen Masterplan im Schienengüterverkehr, der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen äußert sich am Nachmittag zu den Themen Klimaschutz und Fahrermangel und fragt: „Wechselt der Schienengüterverkehr auf die Überholspur?“ Auch die Forschung ist mit auf der transport logistic und berichtet heute über ihre Ergebnisse auf dem Feld des automatisierten Fahrens in dem Vortrag „Automatisierte Fahrfunktionen im Kontext des Fahrermangels“.

Der Bahn-Media Verlag und das Privatbahnmagazin sind mit dabei und berichten weiter von der Messe.