Die UIC und ihre KLV-Gruppe haben kürzlich den Bericht 2012 über den kombinierten Verkehr in Europa veröffentlicht. Ein prägnantes Ergebnis ist, dass das Aufkommen im unbegleiteten kombinierten Verkehr das Vorkrisenniveau übersteigt. 2011 erzielten die Akteure des europäischen unbegleiteten kombinierten Verkehrs der Studie zufolge ein neues Höchstaufkommen. Insgesamt beförderten sie im nationalen und internationalen KV 18 116 920 TEU. Damit hat der KV in Europa sogar seinen Rekord aus dem Jahr 2007 gebrochen.

 

Die aktuelle Ausgabe vom „Bericht 2012 über den kombinierten Verkehr in Europa“ wurde von KombiConsult im Auftrag des Internationalen Eisenbahnverbandes (UIC) verfasst und stellt eine aktuelle Bestandsaufnahme des kombinierten Verkehrs 2011 dar. Die UIC stellt den Bericht 2012 hier in englischer Sprache online bereit.