Die vogtlandbahn verteilt am 23. Dezember auf dem Streckenabschnitt zwischen Gera und Greiz das ORF-Friedenslicht. „Die vogtlandbahn hat sich sehr über diese Anfrage gefreut und unterstützt diese Aktion gerne wieder“, so Hartmut Schnorr, Teilnetzmanager der vogtlandbahn. Das Friedenslicht wird mit der vogtlandbahn von Gera nach Greiz (Abfahrt um 13:02 Uhr ab Gera, Zugnummer VBG 81169) gebracht. An den einzelnen Bahnhöfen und Haltestellen können sich Interessenten das Friedenslicht z.B. für ihre Weihnachtsfeiern, für Christmessen oder zur Weitergabe an Freunde abholen und weiter reichen. Wichtig ist es, eine windgeschützte Kerze mitzubringen.

Das ORF-Friedenslicht aus Bethlehem wird in Thüringen von der Landeshauptstadt Erfurt aus traditionell am Tag vor Heiligabend in ganz Thüringen verteilt. An insgesamt 200 Bahnhöfen und Bahnstationen in Thüringen wird mit Hilfe der Pfadfinder verschiedener Bünde, Jugendfeuerwehrleute und Mitglieder aus Kirchenkreisen ein „Lichternetz“ gespannt. So wird es auch in diesem Jahr möglich sein, dass die kleine Flamme, entzündet von Michael Weixlbaumer aus Österreich, Millionen von Menschen erreicht und ganz nach dem diesjährigen Motto „Recht auf Frieden“, miteinander verbindet.

(vogtlandbahn)