Schlagwort: Eisenbahn

29. Februar 2024

BALM: Hinterland-SGV der Containerhäfen wächst

Der Schienengüterverkehr im Hinterland deutscher Containerhäfen wächst stetig. Das Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) hat die Entwicklung der Containerverkehre auf Wasserstraße und Schiene über einen längeren Zeitraum analysiert.

Weiterlesen

28. Februar 2024

Mobilitätsmanager in Niedersachsen ausgebildet

Als einer von 100 Absolventen des Lehrgangs „Kommunales Mobilitätsmanagement“ bei der LNVG zählt Holger Scheuermann nun zu den Spezialisten im Bereich Mobilität in Niedersachsen. Verkehrsminister Olaf Lies überreichte ihm die Urkunde in Hannover.

Weiterlesen

27. Februar 2024

Zwei Jahre im Krieg

Vor zwei Jahren begann Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Die ukrainische Staatsbahn Ukrzaliznycja spielte von Anfang an eine wichtige Rolle. Trotz Schock und Bedrohung verrichteten die Eisenbahner weiter ihre Arbeit.

Weiterlesen

8. Februar 2024

Instandhaltungsvereinbarung: Alpha Trains setzt auf Stadler-Kompetenz

Alpha Trains und Stadler haben einen Full-Service-Vertrag für die Instandhaltung von EURO9000-Lokomotiven unterzeichnet. Die Vereinbarung, die für mindestens 10 Jahre gilt, betone die langjährige Partnerschaft und ihr Engagement für zuverlässigen Service.

Weiterlesen

7. Februar 2024

EBA: Änderung bei Ausbildung und Prüfung von Triebfahrzeugführern

Mit Jahreswechsel wurden in der Triebfahrzeugführerschein-Verordnung (TfV) Änderungen vorgenommen, die Auswirkungen auf die Ausbildung von Triebfahrzeugführern haben. Die Regelungen variieren je nach Art der Sicherheitsbescheinigung und betreffen die Ausbildung eigener oder externer Triebfahrzeugführer. Zudem werden klare Anforderungen an die Anerkennung und Prüfung von Personal gestellt, um die Sicherheit im Eisenbahnbetrieb zu gewährleisten.

Weiterlesen

6. Februar 2024

CargoBeamer: Netzwerk erweitert, Umlauf erhöht

CargoBeamer erweitert sein Netzwerk um Verbindung von Kaldenkirchen und Domodossola nach Bari. Zusätzlich wird Frequenz auf Kaldenkirchen – Domodossola auf 20 Umläufe erhöht.

Weiterlesen

5. Februar 2024

Intermodaler Verkehr in Gefahr? EU-Initiative wirbelt Maße und Gewichte durcheinander

Umbruch im EU-Güterverkehr: Neue Maße und Gewichte für Lkw versprechen Effizienz, bringen jedoch Herausforderungen für den Schienenverkehr. Welche Auswirkungen hat die Vereinheitlichung auf die Schiene?

Weiterlesen

2. Februar 2024

SCI Verkehr: Mehr Kapazität durch Digitalisierung

Die SCI Verkehr GmbH sieht in der Digitalisierung große Chancen zur schnelleren Kapazitätssteigerung. Moderne Leit- und Signaltechnik könnten bestehende Strecken effizienter machen. Darum sieht die Fachberatung in den kommenden Jahren ein Wachstum in Europa und Deutschland, hier muss neu- und ausgebaut sein. China wird in diesem Segmen weit weniger wachsen.

Weiterlesen

1. Februar 2024

Gleisanschluss-Charta 2024: 56 Organisationen vereinen sich für eine starke Schiene

56 Organisationen setzen sich gemeinsam für die Stärkung von Gleisanschlüssen im deutschen Schienennetz ein. Die aktualisierte Gleisanschluss-Charta wurde auf dem 17. BME-/VDV-Forum Schienengüterverkehr überreicht. Mit 97 Maßnahmen zielt die Charta darauf ab, den Schienengüterverkehr zu stärken und den Marktanteil der Schiene zu erhöhen. Die Forderungen reichen von mehr Gleisanschlüssen bis zu kundennahen Zugangsstellen.

Weiterlesen

31. Januar 2024

VDV-Jahrespressekonferenz: Herausforderungen im SGV und ÖPNV

Der Schienengüterverkehr in Deutschland kämpft mit Herausforderungen: steigende Stromkosten, gestörte Lieferketten und mangelhafte Infrastruktur beeinträchtigen die Branche. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) warnt vor einem Marktanteil-Rückgang aufgrund von Sparmaßnahmen im Bundeshaushalt. Besonders besorgniserregend ist die ETCS-Einführung, da im Haushalt 250 Millionen Euro weniger dafür vorgesehen sind.
Auch im ÖPNV bleibt die finanzielle Lage angespannt, trotz steigender Fahrgastzahlen. Schuld sind hohe Betriebskosten und eine wachsende Lücke zwischen Ticketeinnahmen und Ausgaben. Der Erfolg des Deutschland-Tickets wird anerkannt, jedoch fordert der VDV eine nachhaltige Finanzierung und Preisstabilität für langfristige Planungssicherheit. Trotz Rekordzahl an Projekten im GVFG-Gesetz fordert der VDV eine Erhöhung der Fördermittel auf drei Milliarden Euro ab 2025, um den Aus- und Umbau der Infrastruktur voranzutreiben.

Weiterlesen