Bombardier Transportation gibt auf der InnoTrans 2014 unter dem Motto „The Evolution of Mobility“ einen Einblick in die Vision des Unternehmens von der Zukunft der Mobilität. Kapazität, Effizienz und städtischer Verkehr sind laut Bombardier die Herausforderungen, vor denen Betreiber, Städte und Regierungen weltweit stehen. Auf der InnoTrans 2014 das Unternehmen, wie es dazu beitragen will, dieser Herausforderungen zu meistern. Diesen drei Themen widmet Bombardier auf der InnoTrans jeweils eigene Ausstellungen:

In der Ausstellung zum Bereich Kapazität werden modernste U-Bahnen, Doppelstock- und Hochgeschwindigkeitszüge mit viel Platz sowie flexiblen Interieurs, um mehr Fahrgäste
komfortabler zu transportieren, gezeigt. In der Ausstellung zum Bereich Effizienz erfahren die Besucher, wie Bombardiers Technologien eine bessere Leistung ermöglichen – mit optimierten Lebenszykluskosten sowie höherer Sicherheit und Verfügbarkeit.

Die Ausstellung zu städtischem Verkehr Regionalbahnen, Monorail-Bahnen, Straßenbahnen und Signalsysteme. Diese sorgen für nachhaltige Mobilität, geringere Zugfolgezeiten und die Flexibilität, die sie benötigen, um Verkehr zu optimieren.

Auf dem Außengelände zeigt Bombardier unter anderem den Doppelstockzug OMNEO. Das Privatbahn Magazin besuchte vorab die Fertigungsstätte im französischen Crespin und stellt diesen und weitere dort gefertigte Fahrzeuge in der Ausgabe 5/2014 ausführlich vor. Das neue Privatbahn Magazin ist ab 16. September im Bahnhofsbuchhandel erhältlich, schon eine Woche früher bequem per Abo). Weitere Informationen und Bezugsquellen: www.privatbahn-magazin.de.

(Bombardier / red; Foto: Bombardier Transportation)