Shaun Mills, CEO von Alpha Trains

Alpha Trains Luxembourg No.2 S.à r.l. hat zum Ende des Jahres 2013 eine Flotte aus insgesamt 202 Triebwagen und Lokomotiven der Royal Bank of Scotland PLC (RBS) gekauft. Das gab Alpha Trains heute bekannt. Die Flotte sei bereits seit dem Verkauf von Alpha Trains an ein internationales Investorenkonsortium in 2008 von Alpha Trains vermietet und betreut worden. Die Fahrzeuge sind den Angaben zufolge für verschiedene internationale Betreiber im Einsatz.

„Wir kennen die Flotte natürlich sehr gut. Aus diese Grund und natürlich zum Vorteil unserer Kunden war uns sehr daran gelegen, die Flotte auch als Eigentümer in unser Portfolio aufnehmen zu können“, sagt Shaun M. Mills, CEO von Alpha Trains zu dem erfolgreichen Abschluss.

(Alpha Trains, Foto: Alpha Trains)