Martin Lange, Vorstand Transport der ALSTOM Power AG, legt sein Vorstandsmandat zum Jahresende 2015 nieder und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen, teil das Unternehmen mit.

Die ALSTOM Power AG bedauert diesen Schritt außerordentlich. „Wir verlieren in Dr. Lange einen in der Bahnindustrie hochgeschätzten Experten, der als Vorstand für Transport entscheidend zur Weiterentwicklung des Unternehmens beigetragen hat“, sagt Prof. Dr. Klaus Mangold, Aufsichtsratsvorsitzender der ALSTOM Power AG. „Der Aufsichtsrat dankt Herrn Lange für die gute Zusammenarbeit und für sein hohes Engagement für das Unternehmen. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und weiteren Erfolg.“

Ende November wird über die Nachfolge entschieden.

(Alstom; Bild: Alstom)