Die Enon GmbH & Co. KG, die sich im Besitz von Thomas Becken und Mathias Tennison und damit den einstigen Gründern der Prignitzer Eisenbahn GmbH (PEG) befindet, erwirbt die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (EGP). Die EGP war aus dem Güterverkehrsbereich der PEG entstanden, nachdem die PEG an den britischen Arriva-Konzern verkauft wurde. Neben Güterverkehren betreibt die EGP mit ihrer Tochtergesellschaft „EGP – die Städtebahn GmbH“ ab Ende 2010 auch SPNV-Leistungen in Sachsen. Thomas Becken war nach dem Verkauf der PEG noch bis Mitte 2009 als Geschäftsführer bei Arriva Deutschland tätig und hatte im März die Firma Enon gegründet. Mit der EGP-Übernahme kehrt er erneut in die Schienenverkehrsbranche zurück. (PM ÖPNV Wettbewerb)