Joachim Hunold hat überraschend seinen Rücktritt als CEO von Air Berlin zum 1. September erklärt. Der Board des Unternehmens hat sein Gesuch angenommen. Übergangsweise wird Ex-Bahn-Chef Hartmut Mehdorn, seit 01.07.2009 Mitglied des Boards von Air Berlin PLC, die Aufgabe des CEO übernehmen. Joachim Hunold wird der Gesellschaft als Non-Executive Director auch in der Zukunft verbunden bleiben. In einer Erklärung des Boards heißt es: „Mit diesen Maßnahmen sind die Voraussetzungen für eine schnelle und umfassende Anpassung der airberlin an das veränderte Marktumfeld gegeben. Der Board bedankt sich bei Joachim Hunold für seine langjährige Tätigkeit an der Spitze von airberlin. Ohne sein konsequentes, langfristig ausgelegtes Wirken wäre airberlin nicht zur Nummer Zwei in Deutschland und Nummer Sechs in Europa geworden. Damit sind die Grundlagen für eine nachhaltige Profitabilität des Unternehmens gegeben.“