Die Neufahrzeuge vom Typ „Alstom Coradia LINT“ werden erst im Laufe der zweiten Jahreshälfte im Kölner Dieselnetz zum Einsatz kommen. Grund dafür sind nach Angaben der DB Regio NRW Mängel in der Software sowie in der Funktion der Trittstufen der Fahrzeuge. Zudem gebe es zahlreiche Fertigungsmängelt, teilte das Betreiberunternehmen heute mit. Der Fahrzeughersteller Alstom arbeite mit Hochdruck daran, die Mängel schnellstmöglich zu beseitigen, heißt es. DB Regio NRW behalte sich als Betreiber vor, Ansprüche gegenüber dem Fahrzeughersteller Alstom geltend zu machen.