Markus Vaerst, der Direktor Technik, Sicherheit & Verbände der AAE Gruppe, wird das Unternehmen zum 30. September 2013 verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen, teilte das Unternehmen heut mit. Der 50jährige hat seit dem 1. Januar 1993 in verschiedenen Funktionen für den europäischen Vermieter von Eisenbahngüterwagen gearbeitet.

Das Mitglied der Geschäftsleitung war auch AAEVertreter in der European Rail Freight Association (ERFA). „Markus Vaerst ist ein intimer Kenner der gesamten Eisenbahnbranche und hat insbesondere bei der Erarbeitung und der Ausgestaltung des AVV (Allgemeiner Vertrag für die Verwendung von Güterwagen) eine tragende Rolle gespielt“, sagt Andreas Goer, Präsident des Verwaltungsrates der AAE Holding AG. Die Trennung erfolge im besten gegenseitigen Einvernehmen, bis zu seinem Ausscheiden im September werde Vaerst in vollem Umfang seine Aufgaben bei AAE erfüllen, so Goer.