Die europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen und in Europa tätige Ticketaussteller haben am Sonntag einer gemeinsamen Initiative zugestimmt, um Buchungen bei der Bahn radikal zu verbessern. Das für diesen Zweck entwickelte „Full Service Model“ (FSM) baue auf modernen IT-Entwicklungen auf und werde die Partnerschaft zwischen den Eisenbahnunternehmen und Ticketausstellern stärken, heißt es vom Europäischen Verband der Eisenbahnverkehrsunternehmen und Infrastrukturunternehmen (CER). Das FSM soll dazu genaue und transparente Informationen zu verfügbaren Bahnprodukten liefern und damit den Kunden zugute kommen.

Die Fahrkartenanbieterverbände ETTSA und ECTAA sowie der CER unterschrieben am Sonntag eine Absichtserklärung zum formalen Start des FSM.

(CER)